Vita – SILKE AGENA

1966 geboren, lebt und arbeitet Silke Agena in Bremen. Neben des mehrjährigen Studiums der Malerei bei Mariola Bogacki und Klaus Boekhoff zwischen 2008 und 2014 hat sie Ihre Kenntnisse durch kontinuierliches Selbststudium weiter vertieft. Besonders mit ihren Ölbildern prägt sie ihren ganz eigenen, entwickelten Stil, der bezeichnend ist mit sehr viel lebendiger Farbigkeit und prägnanter, realistischer Darstellung. Silke Agena malt als immer wieder in verschiedenen Techniken, wobei ein zentrales Thema die Darstellung der Frau ist. Ihre Werke finden sich bereits an den Wänden bei einer Reihe von privaten Käufern aus Deutschland und dem angrenzenden Ausland.

Ausstellungsbeteiligungen

2019

  • FormArt, Glinde
  • Kunstherbst, Bremen

2018

  • Kunstherbst, Bremen
  • Tofazz, Bremen

2017

  • Kunst im BGH Hemelingen
  • FormArt, Glinde

2013

  • FormArt, Glinde

2010 – 2012

  • Diverse Einzelausstellungen

Dozentin für Ölmalerei „Aktive Menschen in Bremen e.V.“ / 2019


Publikationen

2019 – 2020

  • ArtistWindow, Kunstmagazin / Ausgabe 55

2017

  • ArtistWindow, Kunstmagazin / Ausgabe 51

2015 – 2016

  • ArtistWindow, Kunstmagazin / Ausgabe 48

2013 -2014

  • ArtistWindow, Kunstmagazin / Ausgabe 43 und 44

Gründungsmitglied der Künstlergruppe GE1 zusammen mit

Dietmar Bürger   Dietmar H. Bürger | Sculptures + Music

Kamilla Czastka 


Auszeichnungen

Publikumspreis / Kunstherbst Bremen 2007


Projekt Aladin Music Hall

Durch Zufall ergab sich, daß eine langjährige Zusammenarbeit mit der weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Discothek „Aladin Music Hall“ entstand. In einem spontan entwickelten Projekt wurden von Silke Agena ausgewählte Musiker des legendären „Club27“ als auch andere Musiker des Rockgenres als Portraits malerisch in Acryl umgesetzt, die sich in den Räumlichkeiten des Aladins perfekt integrierten.

Für die Künstlerin war es eine absolute Ehrung, als die Rocksängerin DORO bei einem Gastspiel im Mai 2015 in der Aladin Music Hall auf der Rückseite ihres Portraits ihre Signatur und den Zusatz

„Alles Liebe – für immer“ verewigte.


Selbstportrait (Acryl,100x100cm, 2013)

BACK TO TOP

de_DEGerman